AKTUELLE BEITRÄGE

Plädoyer für eine Partnerschaft zwischen Schule und Eltern auf Augenhöhe

„Das Verhältnis zwischen Schule und Elternhaus ist seit Beginn der Schulpflicht von Konflikten durchdrungen.“ Doch der Bildungserfolg setzt eine gute Zusammenarbeit zwischen Lehrpersonen, Schulbehörden und Eltern voraus. Das ist eine Grundthese der Leiterin des Instituts „Bildung und Gesellschaft“ an der Pädagogischen Hochschule St. Gallen, Prof. Doris Edelmann. Doch diese Kooperation sei noch nicht selbstverständlich. (SSF/im.) Doris Edel­mann war Mit­be­grün­de­rin und Lei­te­rin des Uni­ver­si­tä­ren Zen­trums für früh­kind­li­che Bil­dung an der Uni­ver­si­tät Fri­bourg. Zur frü­hen För­de­rung von Kin­dern aus Fa­mi­li­en mit Mi­gra­ti­ons­hin­ter­grund führ­te sie auch die Na­tio­nal­f

Mehr Eheschliessungen und Geburten

Die Zahl der Geburten und Eheschliessungen ist 2014 angestiegen. Bei den Scheidungen und den Todesfällen ist demgegenüber ein Rückgang auszumachen. Dagegen nimmt die Lebenserwartung zu, bei den Männern ein halbes Jahr innert Jahresfrist! Nun liegen die genauen Zahlen vor (wir hatten im Februar die provisorischen gemeldet). Die Zah­len für das Jahr 2014 zei­gen, dass die Zahl der Ge­bur­ten zu­ge­nom­men hat, und zwar von 82 700 im Jahr 2013 auf 85 300 im Jahr 2014 (+3,1%), wobei mehr Kna­ben (43 900) als Mäd­chen (41 400) zur Welt kamen. Dies ent­spricht einem Ge­schlech­ter­ver­hält­nis bei Ge­burt von 106 Kna­ben zu 100 Mäd­chen. Die­ser Ge­bur­ten­an­stieg ist auf das Be­völ­ke­rungs­wach

BITTTE HELFEN SIE UNS HELFEN!

 

Postkonto 60-74959-6

IBAN CH90 0900 0000 6007 4959 6

ZEITSCHRIFT

 

Mit einem Unterstützungsabo von CHF 20 fördern Sie die Zeitschrift.

Schweizerische Stiftung für die Familie (SSF)

Forchstrasse 145 | 8032 Zürich

Telefon 044 252 94 12

info(at)stiftung-familie.ch | www.stiftung-familie.ch

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • Weiß YouTube Icon