AKTUELLE BEITRÄGE

Jugendlager mit religiösen Inhalten von vielen Eltern gefragt

Das Bundesamt für Sozialversicherungen hat 2014 seine Unterstützungsbeiräge an die meisten Jugendorganisationen mit evangelischer Trägerschaft gestrichen. Es begründete dies damit, dass die von ihnen betreuten Kinder religiös instrumentalisiert werden. Schweizer Eltern sehen das zu einem grossen Teil anders, wie jetzt eine repräsentative Umfrage des Insituts gfs im Auftrag der Schweizerischen Evangelischen Allianz (SEA) belegt. (SSF/gfs) 611 der 1008 von gfs be­frag­ten Schwei­zer haben Kin­der. Über die Hälf­te die­ser El­tern (55%, 339 Per­so­nen), haben ihre Kin­der schon in frei­wil­li­ge Ju­gend­la­ger ge­schickt. Wie­der­um knapp die Hälf­te die­ser El­tern (45%, 151 Per­so­nen) geben

BITTTE HELFEN SIE UNS HELFEN!

 

Postkonto 60-74959-6

IBAN CH90 0900 0000 6007 4959 6

ZEITSCHRIFT

 

Mit einem Unterstützungsabo von CHF 20 fördern Sie die Zeitschrift.

Schweizerische Stiftung für die Familie (SSF)

Forchstrasse 145 | 8032 Zürich

Telefon 044 252 94 12

info(at)stiftung-familie.ch | www.stiftung-familie.ch

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • Weiß YouTube Icon