AKTUELLE BEITRÄGE

Elternkompetenzen werden von Unternehmen zu wenig erkannt

Führungskräfte erkennen die Elternkompetenzen (zu oft) nicht, obwohl Eltern bereit sind, diese im Arbeitskontext einzusetzen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie, die gemeinsam von der Goethe Universität in Frankfurt am Main und dem Work-Family-Institut unter der Leitung von Joachim Lask und Dr. Nina Juncker durchgeführt wurde. (fi) Laut der Studie beträgt der Übertragungs-(Spillover)Verlust bei der Nutzung von Elternkompetenzen in Unternehmen ganze 50%. Interessant dabei ist: Die überfachlichen Kompetenzen von Eltern mit vier und mehr Kindern werden besser erkannt als jene von Eltern mit einem bis drei Kindern. Die Auswertung erfolgte auf der Grundlage von 305 erwerbstätigen Eltern, die

BITTTE HELFEN SIE UNS HELFEN!

 

Postkonto 60-74959-6

IBAN CH90 0900 0000 6007 4959 6

ZEITSCHRIFT

 

Mit einem Unterstützungsabo von CHF 20 fördern Sie die Zeitschrift.

Schweizerische Stiftung für die Familie (SSF)

Forchstrasse 145 | 8032 Zürich

Telefon 044 252 94 12

info(at)stiftung-familie.ch | www.stiftung-familie.ch

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • Weiß YouTube Icon