AKTUELLE BEITRÄGE

Eine "heilige Allianz" für die Familie

Dominique de Buman (CVP), Präsident des Nationalrats, erklärt im Interview mit der Schweizerischen Stiftung für die Familie, wo die Schweiz gerade für Familien zu teuer ist und plädiert für eine «heilige Allianz» zwischen Politik, Unternehmen und Gesellschaft, welche die Schweiz wieder kinderfreundlicher machen könnte. Herr de Buman, das Leben in der Schweiz ist teuer und für Familien mitunter sehr teuer. Geld verdienen und Kinder erziehen – wie geht das in der Schweiz im 2018 zusammen? Natürlich ist es sehr teuer, einen Haushalt in der Schweiz zu führen. Aber dafür sind auch die Löhne sehr hoch. Das hat sicherlich mit der starken wirtschaftlichen Entwicklung, der letzten 50 bis 60 Jahre in

Vereinbarkeit neu gedacht

­ Die Schweizerische Stiftung für die Familie veranstaltet FORUM WIRTSCHAFT TRIFFT FAMILIE am 27.09.2018. Nationalratspräsident Dominique de Buman übernimmt Patronat. Die Vereinbarkeit von Familienarbeit und Beruf ist zur Zeit das dominante Thema in der Familienpolitik. Doch die Diskussion wird einseitig geführt, findet der deutsche Wirtschafts- und Sportpsychologe Joachim Lask, der auch das Workfamily Institut in D-Ober-Ramstadt leitet. Er hat die Kompetenzen untersucht und beschrieben, die Eltern in der Familie entwickeln und sensibilisiert Unternehmer dafür, diese einzusetzen und Eltern mehr Führungsverantwortung zuzutrauen. Unternehmen sollen Eltern nicht nur die nötige Flexibilität einr

BITTTE HELFEN SIE UNS HELFEN!

 

Postkonto 60-74959-6

IBAN CH90 0900 0000 6007 4959 6

ZEITSCHRIFT

 

Mit einem Unterstützungsabo von CHF 20 fördern Sie die Zeitschrift.

Schweizerische Stiftung für die Familie (SSF)

Forchstrasse 145 | 8032 Zürich

Telefon 044 252 94 12

info(at)stiftung-familie.ch | www.stiftung-familie.ch

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • Weiß YouTube Icon