AKTUELLE BEITRÄGE

Kinderbetreuung - eine neue Idee verschafft sich Raum

Viele Frauen möchten weiterhin arbeiten, wenn sie Mütter werden. Andere müssen es aus finanziellen Gründen. Der Staat fördert daher ein flächendeckendes Betreuungssystem. Doch dieses hat auch Nachteile. Vor allem ist es viel zuwenig flexibel. Wie es auch funktionieren könnte, zeigen vier Mütter in Zürich. Dort eröffnet heute, am 1. Oktober der erste Coworking-Space der Deutschschweiz mit einer integrierten Kinderkrippe. Der aus Elternsicht grösste Vorteil: Betreuungstage sind dort ebenso flexibel buchbar wie Arbeitsplätze. Sie gehen davon aus, dass ihr Beispiel bald Schule machen wird. Das Tadah-Coworking in Zürich Albisrieden ist mehr als ein weiterer Ort, wo Freelancer, Startups oder auch

Elternkompetenzen erkennen und anwenden

Es gibt einen direkten Zusammenhang zwischen Soft Skills, die in der Familie erworben werden, und der Arbeitsqualität und Produktivität am Arbeitsplatz. Dies belegt eine neue Studie des WorkFamily-Instituts Darmstadt und der Goethe-Universität Frankfurt. Diese Erkenntnis stützt den Ansatz der «Neuen Vereinbarkeit» von Familie und Beruf. (im.) Eine Studie des IDW (Köln) aus 2016 kommt zum Schluss: «Soft Skills» wie Kooperations-, Organisations- und Planungsfähigkeit sowie Selbstkompetenz stehen im Zeichen der Digitalisierung bei (deutschen) Unternehmen aktuell an erster Stelle bei der Mitarbeiter-Qualifizierung. Denn sie gehören zu den wichtigen Faktoren des wirtschaftlichen Erfolgs. Diese «S

BITTTE HELFEN SIE UNS HELFEN!

 

Postkonto 60-74959-6

IBAN CH90 0900 0000 6007 4959 6

ZEITSCHRIFT

 

Mit einem Unterstützungsabo von CHF 20 fördern Sie die Zeitschrift.

Schweizerische Stiftung für die Familie (SSF)

Forchstrasse 145 | 8032 Zürich

Telefon 044 252 94 12

info(at)stiftung-familie.ch | www.stiftung-familie.ch

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • Weiß YouTube Icon